Skurrile Liebesgedichte und schräge Lieder

Marcus H. Rosenmüller, der Shooting-Star der deutschen Regie-Szene („Wer früher stirbt, ist länger tot“, „Räuber Kneißl“, "Sommer in Orange") und „sein“ kongenialer Komponist Gerd Baumann touren bereits seit längerem mit ihrer äußerst unterhaltsamen Lesung. Jetzt sind sie am 16. März live  mit „Wenn nicht wer Du!" im Haberkasten in Mühldorf zu erleben.

 

Mit ihren selbst geschriebenen Gedichten vom Nasebohren, von Zahntechnikern oder Erfahrungen aus dem Reich der Regenwürmer, aber vor allem mit ihren skurrilen Liebesgedichten haben sie schon das gesamte bayerische Publikum für sich eingenommen.

Als die beiden ihren 2014 im Kunstmann Verlag erschienenen Lyrikband "Wenn nicht wer Du!" mit schrägen Liedern und Geschichten zum Bühnenprogramm ausbauten, waren Publikum und Kritiker hellauf begeistert: Lust am Improvisieren, Spontaneität und Charme im Umgang mit dem Publikum - das macht einen Abend mit Baumann & Rosenmüller einzigartig.

 

Fr., 16.03., 20 Uhr, Haberkasten, Mühldorf, Infos und VVK unter www.muehldorf.de