Claudia Koreck veröffentlicht zehntes Studioalbum „Auf die Freiheit“

Mit „Auf die Freiheit“ veröffentlicht Claudia Koreck nun schon ihr sage und schreibe zehntes Studioalbum. Nachdem das bayerische „Everybody‘s Darling“ sich auf ihren letzten Platten dem Thema Weihnachten und Kinder gewidmet hatte, wollte Koreck auf ihrem neuen Werk wieder eine völlig andere Richtung einschlagen und somit genau das vorleben, wovon sie auf „Auf die Freiheit“ erzählt: ungebundenes künstlerisches Schaffen, das Musizieren und Leben außerhalb jeglicher Schubladen und Zwänge. Musikalisch setzt die Sängerin ihre Ansprüche dieses Mal unter anderem mit Wurlitzer, Ukulele und 8-Bit Keys um und taucht den Sound ihres Albums in schillerndste Klanggewänder: Von Funk über Disco, Electro und Blues, von dicken Basslines bis hin zu energiegeladenen Trompeten vertont die Singer-Songwriterin aus dem Chiemgau hier alles, was ihr Freude bereitet. Das ist die einzige Prämisse, der Claudia Koreck auf „Auf die Freiheit“ folgt.

 

Fotos: Gunnar Graewert