Jazz-Herbst Burghausen mit Wochenend-Festival „Alps, Brass & Jazz“

Seit dem 7. Oktober präsentiert die IG Jazz Burghausen e.V. wieder ein hochkarätiges und vielfältiges Jazzprogramm. Den Start machte die polnisch-österreichische Sängerin Natalia Mateo mit ihrer vierköpfigen Combo am 7. Oktober. Der Wahl-Franzose Etienne MBappé bringt mit seiner Band „The Prophets“ World- und Fusion-Sound in den Jazzkeller. Etienne MBappé ist Bassist, Sänger und Komponist. Das junge, israelische Trio Tatran begeistert mit einem Sound, der mit Einflüssen aus dem modernem Jazz, Post Rock, Klassik und Avantgarde eher experimentell daherkommt. Die Briten Nine Below Zero stellen ihr aktuelles Album „13 Shades of Blues" vor.

 

Spektakulär, abgefahren, alpin

Dem Alpenjazz wird 2017 zum zweiten Mal ein ganzes Wochenende gewidmet: „Alps, Brass & Jazz“ präsentiert den häufig recht schrägen, aber immer sehr interessanten und neuen alpinen Musikkosmos mit Blechbaragge und Erika Stucky & da Blechhauf´n sowie wiadawö & Arnaud NANO Méthivier und Kompost 3.

 

Tickets gibt es direkt bei der IG Jazz e.V. über die Hotline 08677/91 64 63 33 oder bei der Burghauser Touristik sowie
im Bürgerhaus.

 

Das gesamte Programm des Jazzherbst Burghausen:

Programm im Jazzkeller:

Sa., 07.10., Natalia Mateo,

Sa., 21.10., Etienne Mbappé & The Prophets,

Sa., 28.10., Tatran, jeweils 20 Uhr,

So., 05.11., Frühschoppen Jazz Connection, 10.30 Uhr,

Sa., 18.11., Das Kammerer OrKöster,

Sa., 25.11., Nine Below Zero, jeweils 20 Uhr

Alps, Brass & Jazz Weekend:

Fr., 10.11., Blechbaragge, Erika Stucky & da Blechhaufn,

Sa., 11.11., wiadawö & Arnaud Nano Méthivier, Kompost 3, jeweils 20 Uhr, Ankerkino 

 

Foto: Lukas Haemmerle