back2live - der VR Musiksommer 2021

Wer geglaubt hat, dass man in der Inn-Salzach-Region in diesem Sommer auf Live-Konzerte ganz verzichten muss, wird jetzt jubeln: Nachdem die geplanten Großkonzerte mit Sting, Sarah Connor, Toto und Wanda im Rahmen des Raiffeisen Kultursommers auf Schloss Tüßling erneut verschoben werden mussten und erst im Sommer 2022 stattfinden können, haben sich die Organisatoren nun was Neues einfallen lassen. Mit der kurzfristig ins Leben gerufenen Eventreihe „back2live – Der VR Musiksommer 2021“ wird es ab Ende Juli bis Anfang September 2021 an die zehn hochkarätige und natürlich absolut Corona-konforme Open Air-Veranstaltungen im Schlosspark Tüßling geben! Stars wie Martina Schwarzmann (31. Juli), Milow (5. August), Rea Garvey (7. August), Nena (19. August), Gentleman (22. August), Pizzera & Jaus (8. September) u.v.m. werden sich hier ab 24. Juli von Woche zu Woche die Klinke in die Hand geben und zusätzlich zum parallel auf dem Areal stattfindenden Dinoland für unvergessliche Open Air-Erlebnisse unter freiem Himmel sorgen. Die streng limitierten Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Die Idee eines Corona-gerechten Alternativprogramms zum Raiffeisen Kultursommer gab es bereits im vergangenen Sommer, damals wurde das Konzept „Raiffeisen Picknick Sommer“ aber aufgrund der strengen Corona-Regularien trotz eines Eilantrags vor dem Bayerischen Verwaltungsgericht nicht genehmigt. Und so suchte Veranstalter Oliver Forster zusammen mit dem Sponsor „meine Volksbank Raiffeisenbank eG“ und der Schirmherrin Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel heuer ein weiteres Mal nach Wegen, wie man trotz der erneuten Verlegung der Großkonzerte dennoch ein breitgefächertes Angebot an Kulturveranstaltungen, nur halt in einem etwas kleineren Rahmen, in die Inn-Salzach-Region bringen könne – es entstand die innovative Idee einer Eventreihe mit dem passenden Titel „back2live – Der VR Musiksommer 2021“.

 

 

ab Sa., 24.07., Schlosspark Tüßling

VVK und mehr Infos unter www.back2-live.de

 

 

Fotocopy: haraldhoffmannphotography, Pascal Buenning, Kevin Zacher, Olaf Heine