Theater, Musik und Diskussion in Rosenheim

In einem Zusammenspiel von Theater, Musik, Kino, multimedialer Kunst und Diskussionsrunden initiiert der KulturKlub Rosenheim unter dem Titel LAST MINUTE mit verschiedenen Kooperationspartnern vom 2. Juli bis 8. August ein „Gedankenreisebüro“ inmitten von Rosenheim, das neue Möglichkeiten des Entdeckens, Kennenlernens und Eintauchens ermöglichen und nachhaltig Horizonte eröffnen will.
Das Theaterstück „Neotopia“ zeigt die Vision einer Welt, in der alles im Sinne radikaler Gerechtigkeit neu verteilt ist, in der jeder Mensch die gleichen Rechte und damit auch den gleichen Anspruch auf alle Ressourcen hat - basierend auf dem Buch von Manuela Pfrunder und umgesetzt vom Jungen Theater Rosenheim unter der Regie von Florentine Klepper. (2., 3., 9. und 10. Juli, Posthöfe Rosenheim, jeweils ab 20:30 Uhr) Das Kunstprojekt "metropa" des gebürtigen Rosenheimers Stefan Frankenberger bringt den Gedanken Europas auf den Punkt. Bei einem Diskussions- und Aktionstag am 31. Juli in den Posthöfen Rosenheim ist der Besucher zu einer virtuellen und zwischenmenschlichen Reise eingeladen. Mit einem Konzert der Band "Kannheiser" am 8. August am Salzstadel endet das Programm "LAST MINUTE".

 

Programm und mehr Infos unter www.kulturklub-rosenheim.de

 

 

Fotocopy: Jakob Geßner, Wolf Silveri