Wir fühlen uns wie seit 30 Jahren verheiratet und trotzdem frisch verliebt

„Lenze und de Buam“ haben bereits den Kulturförderpreis des Landkreises Rosenheim. Denn was die Band an Musik macht, wie sie Rock, Pop und Reggae unter einen musikalischen Hut bringt und dabei bayerische Töne einbezieht und Singer-Songwriter- Qualitäten beweist, das war mehr als preiswürdig. Mit LaBrassBanda waren sie auf Bierzelttournee, brachten im Circus Krone, auf der Brass Wiesn, dem Chiemsee Summer, dem Woodstock der Blasmusik und dem Heimatsoundfestival des BR das Publikum zum Toben. Ihr Video „Cabrio“ entwickelte sich zum viralen Hit, Songs wie „Wacken“ und „Aloa Aloa“ wurden auf den gängigen Streamingportalen weit mehr als 100.000 Mal aufgerufen. Jetzt, im siebten Jahr ihres Bestehens, zeigen sie auf einer ausgedehnten Club- und Festivaltour, warum sie live zu den Top-Acts hier in der Region gehören. Was die Besucher erwartet und die Band ausmacht, erklärt der Astl Lenz, der mit bürgerlichem Namen Lorenz Schmid heißt.


Oberaudorf wirbt für sich mit der idyllischen Lage, der sauberen Luft und naturnaher Erholung. Wie kommt man mitten in dieser Idylle darauf, eine Band zu gründen?

Bessere Inspiration gibt´s doch gar nicht oder etwa nicht?

 

Und wie hast du die Buam kennengelernt und dafür begeistert, gemeinsam Musik zu machen?

Von Anfang an hatten wir das Glück, dass sich alles immer irgendwie ergeben hat.Angefangen haben wir 2011 zu dritt, wir spielten spontan im Vorprogramm von Stefan Dettls Rockstar-Tour in Kufstein. Seit 2013 sind wir zu fünft.

 

Seid ihr noch in Anfangsbesetzung unterwegs oder hat sich die Band neu gemischt?

An der Besetzung hat sich schon bissl was getan. Seit 2013 spielt Benedikt Mies Tuba, Posaune und Akkordeon. Der Bini (Korbinian Waller) am Bass hat 2015 aufgehört, dafür kamen wir über unseren Freund Hubbi, den Kramerwirt aus Bad Endorf, auf unseren Wast (Sebastian Huber), der seit 2015 Bass und Klavier spielt. An der Trompete war bis 2017 der Korbi Weber, seither hilft uns der Reinhard Greiner immer wieder aus und seit 2018 ist Phill Treichelt unser fester Trompeter.

 

Rock, Pop, Reggae und Bierzeltsound: In welche musikalische Schublade passt ihr?

Unsere Schublade ist eher so eine unordentliche Schuhschachtel mit lauter schönen Sachen, die ganz wild durcheinandergemischt sind.

 

Welche Musiker, welche Bands haben Euch beeinflusst?
Nirvana, Fredl Fesl, Kraudn Sepp, Rival Sons, Jaques Offenbach, Soundgarden, Chris Cornell, Stevie Ray Vaughn, Bob Marley, Sandra Mihanovich, John Mayer, STS, Tiesto, Deadmau5, Moneyboy, Reinhard Fendrich, Bilderbuch, Peter Cornelius, Earth Wind & Fire, Stevie Wonder, Schorsch Hampel, Williams Wetsox und und und………

 

Sehr früh ward ihr mit wahren Größen unterwegs. Wie war es mit LaBrassBanda auf Bierzelttournee zu gehen?

Die Bierzelttour mit LaBrassBanda war der Hammer. Vor so vielen Leuten in so großen Zelten spielen zu dürfen ist Wahnsinn. Man freut sich aber auch wieder auf die eigenen Konzerte auf kleineren Bühnen wie beim Hubbi oder Weinmüller, die uns seit Anfang an unterstüzen.

 

Lenze und de Buam live: Was gibt es da zu erleben?

Mitsingen, wild tanzen, zuhören und lachen, manche schmusen auch.

 

Euch gibt es jetzt seit 2011. Seid ihr im sprichwörtlich verflixten siebten Jahr?

Ich würde eher sagen, wir fühlen uns wie seit 30 Jahren verheiratet und trotzdem frisch verliebt.

 

Statt Trouble also Energie: Im Herbst kommt ein neues Album von euch. Verrätst du schon, was zu hören sein wird?

Genau, am 23. November veröffentlichen wir unser neues Album auf unserem eigenen Label „Schmusi-Records“. Das Album ist bunt gemischt und wird wahrscheinlich schön.

 

Live erleben kann man euch im Sommer bei eurer Club- und Bierzelttour. Welchen Gig sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen?

Wir freuen uns wahnsinnig auf alle Konzerte, es ist sauschön, dass wir so viel spielen dürfen.

 

Lenze und de Buam spielen am
Sa., 07.07., bei Grimmig & Grantig in Bergen am Chiemsee
Do., 16.08., im Festzelt Tuntenhausen in Bad Aibling
Sa., 15.09., beim Rothmooser Brauereijubiläum in Wasserburg
Sa., 29.09., im Freiraum in Übersee
Sa., 06.10., beim Zeltl´n Festival Waging am See, Traunstein
Sa., 24.11., Tourabschluss in Rosenheim