Austropop von seiner spannendsten Seite

Norbert Schneider gehört zu den vielseitigsten Sängern und Musikern Österreichs. Das beweist er am 16. November im Mühldorfer Haberkasten, wenn der eigensinnige Austropop-Virtuose mit seiner großartigen achtköpfigen Band für ein einmaliges musikalisches Erlebnis sorgen wird. Schneider kann auf eine beeindruckende Reihe von Chartplatzierungen, Tourneen, Alben und Auszeichnungen wie Goldene Schallplatten, drei Amadeus Austrian Music Awards, den Vienna Blues Award sowie den Concerto Poll Preis zurückblicken. „So wie‘s is" ist der Name seines neuen Albums und seines Programms im Haberkasten. Im Mittelpunkt stehen 13 neue Lieder. Alle sind  im Wiener Dialekt gehalten und er nimmt sich bei jedem die Freiheit, die Genrevielfalt zu feiern, ohne dabei als undefinierbares "von-allem-a-bissl-was" daherzukommen. Es swingt, es groovt, Folk mischt sich mit Country-Elementen, Blues meets Brass.

 

Sa., 16.11., 20 Uhr, Haberkasten, Mühldorf

 

– Foto: Stefanos Notopoulos –