Kabarett der Sonderklasse

Bereits zum 33. Mal veranstaltet der Förderverein Jugendarbeit Rosenheim die Rosenheimer Kleinkunsttage. Sie finden vom 13. bis 29. Oktober statt. Dabei konnten die verantwortlichen Programmgestalter immer wieder großartige Künstler  wie Hildebrandt, Jonas, Mittermeier, Hader, Dorfer, Schleich, Springer, Altinger oder Polt verpflichten. Häufig waren Künstler, wie der vorgenannte Michael Mittermeier, bei der Erstverpflichtung noch unbeschriebene Blätter. So wurden die Besucher der Rosenheimer Kleinkunsttage zu Pionieren bei der Entdeckung neuer Künstler oder Gruppen wurden. Ein zweites Beispiel ist Claudia Koreck die 2007 auf der Bühne im Lokschuppen als Newcomerin ihre ersten Erfahrungen sammelte und nun zehn Jahre später als großartige Singer-Songwriterin am 26. Oktober auf diesen Brettern ihr Gastspiel „Holodeck“ präsentiert. Der Veranstalter freut sich auf dieses „Wohnzimmerkonzert“.

 

Mit dabei sind dieses Jahr u.a.:

Max Uthoff mit seinem Programm „Gegendarstellung"

Severin Groebner mit „Vom kleinen Mann, der auszug, weil er es wissen wollte"

Hans Klaffl mit „Schul-Aufgabe" und

der Diatonische Jodelwahnsinn mit "Da Wahnsinn"

 

Und hier die Eckdaten zu den Rosenheimer Kleinkunsttagen

Fr., 13.10., bis So., 29.10., Rosenheim, Infos zu allen Veranstaltungen unter www.kleinkunsttage.de, VVK bei Koiss TicketZentrum, Stollstr. 1, Rosenheim, Tel.: 0049(0)8031/ 15001