2. Rosenheimer Wirtshaus Roas

Nach der großartigen Premiere im letzten Jahr feiert ganz Rosenheim wieder am Vorabend des Mai-Feiertags, dem 30. April, die Wirthaus Roas. Über 20 Wirtshäuser und Lokale sind in diesem Jahr dabei. Mehr als 25 Kapellen, Bands und Künstler treten auf und zelebrieren eine geballte Portion bayerische Lebensart. Die Innenstadt wird voll sein mit Menschen in Tracht, wie man es ansonsten höchstens vom Herbstfest kennt.

Es werden die Stammtische besetzt, Tanzflächen gefüllt und Bierkrüge gehoben. Es wird Brotzeit gemacht, Schweinsbraten gegessen, Musik gehört, geschunkelt, getanzt und von Wirt zu Wirt „groast“. Denn die Wirtshaus Roas bietet etwas ganz Besonderes: Die Besucher können so viele Lokale besuchen, wie sie möchten, und müssen dafür nur einmal Eintritt zahlen. Dabei können sie eintauchen in die vielfältigen Spielarten der bayerischen Musikkultur. Zu erleben ist die gesamte Bandbreite, die vom traditionellen Gstanzlsänger bis zu der zeitgenössischen Interpretation junger bayerischer Musiker, die derzeit weit über Bayern hinaus viel Beifall ernten, reicht. Dieses Jahr sind unter anderem BBOU, Oimara, Heischneida, Woas Mas vertreten.

Der pausenlos verkehrende Wirtshaus Roas Express bringt die Besucher sicher und bequem zu den jeweiligen Wirtshäusern. Auch in den Bussen sorgen Musiker für zünftige Unterhaltung.

 

Di., 30., 04., ab Tickets und Weitere Infos unter www.wirtshausroas-rosenheim.de

 

- Fotos: Heischneida, woasmas-band.de, Südpolmusic -