SJR bietet jungen Kreativen eine Plattform

Der Stadtjugendring (SJR) will mit dem „Young Art Festival“ jungen Künstlern genreübergreifend eine große, öffentliche Plattform bieten. Mit dem Festival unterstützt der SJR gleichzeitig auch die jungen, regionalen Ton- und Lichttechniker, die durch die Corona-Zeit keine oder weniger Einnahmen haben. Die Künstler und Künstlerinnen an den sechs Abenden, die das Festival dauern wird, kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Mode, Film, Fotografie, Malerei, Graffiti, Bildhauerei, Theater, Musik, Tanz, Comedy, Poetryslam, Zauberei und Artistik. Highligts des Festivals sind sicherlich die bekannte electronic Brass Band „Erwin & Edwin“, die junge Rosenheimer Band „Kaffkiez“, die gerade mit neuen, deutschsprachigen Texten voll durchstartet, die Inntaler Brassbeat-Jungs von „Luegstoa C“, Comedian „Max Osswald“ und  Poetry Slammer „Thomas Eiwen“.

 

Do., 29.10., bis Sa., 31.10, und Do., 05.11., bis Sa., 07.11., jeweils 19 Uhr, Bühnen im Lokschuppen, Rathausstr. 26, Rosenheim

 

Foto: Stefan K.